Neue Bestände im Lesesaal einsehbar

Weitere Postkartensammlung im Landeshauptarchiv

Weitere Postkartensammlung im Landeshauptarchiv

Die im Juli 2010 mit Mitteln der Ostdeutschen Sparkassenstiftung und der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin erworbene Postkartensammlung ist ab 1. Juni 2011 im Landeshauptarchiv Schwerin zugänglich. Alle 3696 Postkarten wurden verzeichnet und digitalisiert. Sie können im Techniklesesaal per PC angesehen werden. Die wertvollen Originale bleiben geschützt in den Regalen des Magazins. Sie werden nicht vorgelegt.

Jeder Interessent kann nach Voranmeldung die Ansichten von mecklenburgischen Dörfern und Kleinstädten auch Gutshäusern betrachten und sich davon im Bedarfsfall Kopien bestellen. Das gilt ebenfalls für die „ alte“, bereits vorhandene Postkartensammlung des LHAS.

Bestand 9.1-4 Schwedische Rentkammer des Landeshauptarchivs in Schwerin erschlossen

Das Findbuch über circa 34,00 lfm Akten liegt nun vor.

Für den Zeitraum von 1648 bis 1848 sind Forschungen zur Militär, -Rechts, -Sozial, -Verwaltungs- und Wirtschaftsgeschichte für das Gebiet der ehemaligen Ämter Poel, Neukloster und Wismar möglich. Eine Überlieferungslücke wird geschlossen .Der Bestand ergänzt die Überlieferung zu den Domanialämtern Warin-Neukloster-Sternberg-Tempzin und Wismar-Poel-Mecklenburg-Redentin.

Fragen nach der "Schwedenzeit", den Veränderungen für die Einwohner auf dem Weg nach und aus Schweden lassen sich beantworten. Die Gliederung enthält u.a. die Schwedischen Regimenter (diese Gruppe war bereits 1940 verzeichnet), Etats sowie die Verwaltung der Ämter. Eine Vielfalt an Informationen erwartet den interessierten Forscher.

Elke Krügener, 03.05.2011