Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut



Aktuelle Meldung

Die Nordmänner kommen! Handel, Handwerk und Mode zur Wikingerzeit

Himmelfahrtswochenende im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden

17.05.2017 - LAKD - Landesarchäologie

"Sklavenhandel" im altslawischen Tempelort. Foto: LAKD M-V
"Sklavenhandel" im altslawischen Tempelort. Foto: LAKD M-V

Am Himmelfahrtswochenende ist das Archäologische Freilichtmuseum Groß Raden fest in Wikingerhand. Besondere Highlights sind die moderierte mittelalterliche Gewandschau, die wikingerzeitliche Waffenschau und das große Mittelalterlager.

Die Moderierte mittelalterliche Gewandschau findet am Himmelfahrtstag (Donnerstag) um 14 Uhr satt. Anschließend gibt es um 15 Uhr eine wikingerzeitliche Waffenschau. Für Besucher, die am Himmelfahrtstag selbst gern mittelterlich aktiv sein möchten, bietet das Museum Fahrten im Einbaum an oder Specksteinbearbeitung. Metgebräu und Brot aus dem Lehmofen kann gekostet  und Stockkuchen am offenen Feuer  gebrutzelt werden.

Von Donnerstag bis einschließlich Sonnabend treffen sich über 80 Teilnehmer in historischen Gewandungen, schlagen ihre Zelte auf und gestalten ein großes Mittelalterlager. Verschiedenste Gewerke, wie Leder-, Holz- und Textilverarbeitung werden zu bestaunen sein, Glasperlen werden hergestellt und Waren feilgeboten.

25.-27. Mai, täglich von 10 bis 17.30 Uhr im Freigelände

Weitere Informationen: www.freilichtmuseum-gross-raden.de