Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut


Sammlung Mecklenburgischer Planschatz

Pyramidenentwurf von Johann Joachim Busch (1720-1802) für den Schlosspark in Ludwigslust
Pyramidenentwurf von Johann Joachim Busch (1720-1802) für den Schlosspark in Ludwigslust


Erwerbung: vermutlich um 1890 aus der Schlossbibliothek in Ludwigslust

Benutzung: Die Restaurierungs- und Erschließungsarbeiten werden voraussichtlich 2015 abgeschlossen sein. Ziel ist ein Nachweis in der Datenbank für Ingenieur- und Architekturzeichnungen der SLUB Dresden.

Umfang: 1 Archivgutbehälter, 1 Mappe

Zum Bestand


Die Sammlung umfasst 600 Architekturzeichnungen und einige Kupferstiche, die sich zu großen Teilen den Bauvorhaben der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin im 18. Jahrhundert, aber auch überregionalen Residenzen widmen. Der Planbestand kann als Teil der verloren geglaubten herrschaftlichen Plankammer und als zentrale Quelle des herrschaftlichen Bauwesens gewertet werden.

Seit fast zweihundert Jahren blieb das Konvolut in seiner Geschlossenheit unangetastet. Der Planfund ist sowohl für das Territorium Mecklenburg als auch überregional von hohem Aussagewert für die Architekturgeschichte. Zudem liefert er wichtige Informationen für die Restaurierungsmaßnahmen der mecklenburgischen Schlösser.

Die physische Bewahrung und Nutzbarmachung des wissenschaftlich noch auszuwertenden Portefeuilles wurde von der "Koordinierungsstelle zur Erhaltung des schriftlichen Kulturgutes" 2011 als Modellprojekt eingestuft und finanziell gefördert.


Kontakt

Raritäten / Musikalien / Digitalisierung - Stellvertreter des Leiters
Dr. Andreas Roloff

Telefon: 0385-588 79 226
Fax: 0385-588 79 224
E-Mail: roloff@lbmv.de