Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut



Fachwerkhaus am Domhof Schwerin
Fachwerkhaus am Domhof Schwerin

Aktuelle Meldungen

Deutsch-polnische Tagung "ANTIKON – Fachwerkarchitektur gemeinsames Erbe" in Szczecin, Prenzlau und Pasewalk

Pasewalk, Lkr. Vorpommern-Greifswald, Grünstraße 59, Fachwerkgebäude. (LAKD M-V/LD)

04.08.2015 - LAKD - Landesdenkmalpflege
Die 16. Deutsch-polnische Tagung "ANTIKON – Fachwerkarchitektur gemeinsames Erbe" findet vom 21.-23. September 2015 in Szczecin, Prenzlau und Pasewalk statt. Das diesjährige Thema lautet: "Strategien zur Erhaltung von Fachwerk". ganze Meldung lesen

Nachbarn in Europa - Herzogtum Pommern und Königreich Polen (1000-1648)
Eine Publikation des Staatsarchivs Stettin und des Landesarchivs Greifswald

Cover Nachbarn in Europa

28.07.2015 - LAKD - Landesarchiv
Zur Ausstellung "Nachbarn in Europa - Herzogtum Pommern und Königreich Polen (1000-1648)", die 2012 in Kraków, Szczecin und Greifswald zu sehen war, haben das Staatsarchiv Stettin und das Landesarchiv Greifswald die gleichnamige Publikation herausgegeben. Die einzelnen Beiträge beleuchten politische, wirtschaftliche und kulturelle Verbindungen des Herzogtums Pommern mit seinen Nachbarn. ganze Meldung lesen

MyHeritage Library
Testzugang in der Landesbibliothek MV bis zum 23. August 2015

15.07.2015 - LAKD - Landesbibliothek
Die Software zur Erstellung von Familienstammbäumen bzw. ein Tool zur Unterstützung der Familienforschung bietet Zugang zu mehr als 5 Milliarden historischen Quellen aus den USA, Europa und anderen Regionen ganze Meldung lesen

PIPELINE:ARCHÄOLOGIE
Vortragsreihe zur Sonderausstellung im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden

Ausgrabung beim Bau einer Erdgastrasse (Foto: M. Steinmetz)

16.06.2015 - LAKD - Landesarchäologie
Die Trassen der großen Erdgasleitungen waren für viele Überraschungen gut. Durch die Ausgrabungen haben wir viel darüber erfahren, wie die Menschen zu unterschiedlichen Zeiten in diesen Landschaften gelebt und ihre Umwelt verändert haben. Dieses Wissen wollen wir nicht für uns behalten! Deshalb gibt es von Juni bis Dezember 2015 jeden Monat einen Vortrag zur Sonderausstellung PIPELINE:ARCHÄOLOGIE. ganze Meldung lesen

alle Meldungen des Landesamtes

Im Blickpunkt

Neues vom Burgwall unter dem Schweriner Schloss

Seit dem Beginn der Grabungen im Juli 2014 hat sich eine Menge getan: Große Teile des begehbaren Medienkanals sind fertig, und auch die archäologischen Bergungs- und Dokumentationsarbeiten nähern sich dem Abschluss.

mehr lesen


Archäologische Funde im Schlossinnenhof

Im Innenhof des Schweriner Schlosses klafft zurzeit ein großes Loch: Künftig sollen alle Ver- und Entsorgungsleitungen in einem Tunnel unter dem Hof hindurchgeführt werden. Vorher dokumentiert ein Grabungsteam des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege unter der Leitung von Marlies Konze die Reste der Vorgängerbauten, die lange vor der Errichtung des heutigen Schlosses auf der Insel standen.

Mehr erfahren im Artikel und im Video


Auf dem Weg ins digitale Zeitalter

Das elektronische Landesarchiv Mecklenburg-Vorpommern

Mit dem Projekt "elektronisches Landesarchiv Mecklenburg-Vorpommern" (eLA M-V) stellt sich das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege – Landesarchiv (LAKD – Landesarchiv) einer großen Herausforderung unserer digitalen Gesellschaft: Wie wollen wir die zunehmend ausschließlich elektronisch vorliegenden Informationen dauerhaft aufbewahren?

Lesen Sie mehr zum elektronisches Landesarchiv


Schlachtfeld der Bronzezeit im Tollensetal

Gemeinsames Forschungsprojekt des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege und der Universitäten Greifswald und Rostock

In den letzten Jahren wurden bei archäologischen Untersuchungen wiederholt menschliche Überreste sowie Waffenreste entdeckt. Naturwissenschaftliche Datierungsverfahren bestätigten, dass die menschlichen Überreste in die Bronzezeit gehören. Die Fundstelle im Tollensetal wird nun in einem gemeinsamen Forschungsprojekt des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege und der Universitäten Greifswald und Rostock untersucht.

Weitere Informationen


Sammlung Mecklenburgischer Planschatz

Unbekannte Architekturzeichnungen des 18. Jahrhunderts aus der herzoglich-mecklenburgischen Plankammer

In der Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern wurde eine umfangreiche, bislang unbekannte Plansammlung entdeckt. Dieses Konvolut enthält 600 Architekturzeichnungen und einige Kupferstiche, die sich im Wesentlichen den Bauvorhaben der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin im 18. Jahrhundert, aber auch überregionalen Projekten in Hannover, Sachsen, Preußen und anderenorts sowie internationalen Kunstzentren wie Rom, Paris, St. Petersburg widmen.

Weitere Informationen


Richtlinie für die Kennzeichnung von Bau- und Bodendenkmalen erschienen

Einheitliche Plakette künftig vorgeschrieben

Bau- und Bodendenkmale werden in Mecklenburg-Vorpommern künftig mit einer einheitlichen Plakette gekennzeichnet. Dieses schreibt die neue Richtlinie für die Kennzeichnung von Bau- und Bodendenkmalen vor, die am Mittwoch, den 17. Juni 2009, vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur vorgestellt wurde.

Zum Bestellen oder Downloaden: Die Richtlinie für die Kennzeichnung von Bau- und Bodendenkmalen