Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut



Fachwerkhaus am Domhof Schwerin
Fachwerkhaus am Domhof Schwerin

Aktuelle Meldungen

Stimmungsvolle Abendführung in Groß Raden

Copyright-Foto: LAKD-MV/LA (M. Wagner)

30.07.2014 - LAKD - Landesarchäologie
Am Mittwoch, den 6. August, findet um 19.30 Uhr im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden eine Abendführung statt. Treffpunkt ist der Eingang zum Freigelände ganze Meldung lesen

Ferienprogramm im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden

Die Museumspädagogen bieten altes Handwerk zum Mitmachen an. Auch das Flechten von Körben gehört dazu. Foto: LAKD-MV/LA

09.07.2014 - LAKD - Landesarchäologie
Am Montag, den 14. Juli, beginnt im Archäologischen Freilichtmuseum in Groß Raden bei Sternberg ein siebenwöchiges Ferienprogramm mit verschiedensten Angeboten rund um das Mittelalter für alle, die wie die Slawen oder Wikinger aktiv sein möchten. ganze Meldung lesen

XV. Polnisch-Deutsche Konferenz und Studienreise
"Fachwerkarchitektur – gemeinsames Erbe ANTIKON 2014"

Słubice, 22.–24.09.2014 - "Die Friderizianische Kolonisation"

09.07.2014 - LAKD - Landesdenkmalpflege
Die Konferenz ANTIKON hilft seit Jahren, bei den Eigentümern von Fachwerkgebäuden Verständnis für die besten und korrekten Maßnahmen hinsichtlich denkmalpflegerischer Arbeiten und den Denkmalschutz allgemein zu fördern. Dieses Jahr lautet das Leitmotiv der Konferenz: Die Friderizianische Kolonisation. ganze Meldung lesen

Die Welt auf dem wandernden Kopf eines Riesen.
Mythos und Lebensart auf dem schwarzen Kontinent

Eine Lesung von Dr. Olaf Thomsen am 7. 8. 2014 um 19.30 Uhr in der Landesbibliothek

Bild vom Flyer

07.07.2014 - LAKD - Landesbibliothek
Korrespondierend mit der Ausstellung von Hubert Metzger "Gesichter Tanzania's" unternimmt der Berliner Autor und passionierte Büchersammler Dr. Olaf Thomsen eine fesselnde Reise in die Mythen und die Kulturgeschichte Afrikas. ganze Meldung lesen

Hubert Metzger - Gesichter Tanzania´s Faces & mehr …
Ausstellung vom 3. Juli bis 30. August 2014 im Foyer der Landesbibliothek

fotoausstellung_tansania

04.07.2014 - LAKD - Landesbibliothek
Der in Gadebusch/Mecklenburg und Sametown/Tanzania lebende Fotograf Hubert Metzger (geb. 1944) gibt mit rd. 30 brillanten Farbfotos einen Einblick in sein bildkünstlerisches Schaffen. ganze Meldung lesen

Schwerin ist welterbefähig, Doberaner Münster für europäisches Kulturerbe vorgeschlagen
Mathias Brodkorb, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur: Ein toller Tag für das Kulturland Mecklenburg-Vorpommern

Foto: LAKD-MV/LD, A. Bötefür

12.06.2014 - LAKD - Landesdenkmalpflege
Kulturminister Mathias Brodkorb freut sich über die Aufnahme des Schweriner Schlosses auf die deutsche Bewerberliste für einen Welterbe-Titel der UNESCO. Nach einem heutigen Beschluss der Kultusministerkonferenz in Berlin steht das "Residenzensemble Schwerin - Kulturlandschaft des romantischen Historismus" auf der sogenannten Tentativliste für einen Welterbe-Titel. ganze Meldung lesen

Land fördert archäologische Ausgrabungen im Tollensetal
Mathias Brodkorb, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur: Die Fundstelle hat großes Potenzial für die wissenschaftliche Forschung

Das Tollensetal nördlich von Altentreptow – um 1300 v. Chr. Schauplatz eines großen Gewaltkonfliktes. Foto: Fred Ruchhöft, LAKD-MV/LA

07.05.2014 - LAKD - Landesarchäologie
Das Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt in diesem und im kommenden Jahr die archäologischen Ausgrabungen im Tollensetal bei Neubrandenburg mit Landesmitteln in Höhe von insgesamt 90.000 Euro. Im Jahr 2014 sind 50.000 Euro vorgesehen, im Jahr 2015 stehen 40.000 Euro zur Verfügung. Die beiden Leiter des Tollensetal-Projektes haben gemeinsam mit dem Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mathias Brodkorb in Schwerin jüngste Forschungsergebnisse vorgestellt. ganze Meldung lesen

alle Meldungen des Landesamtes

Im Blickpunkt

Auf dem Weg ins digitale Zeitalter

Das elektronische Landesarchiv Mecklenburg-Vorpommern

Mit dem Projekt "elektronisches Landesarchiv Mecklenburg-Vorpommern" (eLA M-V) stellt sich das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege – Landesarchiv (LAKD – Landesarchiv) einer großen Herausforderung unserer digitalen Gesellschaft: Wie wollen wir die zunehmend ausschließlich elektronisch vorliegenden Informationen dauerhaft aufbewahren?

Lesen Sie den ganzen Artikel aus dem Kundenmagazin des DVZ (pdf)


Schlachtfeld der Bronzezeit im Tollensetal

Gemeinsames Forschungsprojekt des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege und der Universitäten Greifswald und Rostock

In den letzten Jahren wurden bei archäologischen Untersuchungen wiederholt menschliche Überreste sowie Waffenreste entdeckt. Naturwissenschaftliche Datierungsverfahren bestätigten, dass die menschlichen Überreste in die Bronzezeit gehören. Die Fundstelle im Tollensetal wird nun in einem gemeinsamen Forschungsprojekt des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege und der Universitäten Greifswald und Rostock untersucht.

Weitere Informationen


Sammlung Mecklenburgischer Planschatz

Unbekannte Architekturzeichnungen des 18. Jahrhunderts aus der herzoglich-mecklenburgischen Plankammer

In der Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern wurde eine umfangreiche, bislang unbekannte Plansammlung entdeckt. Dieses Konvolut enthält 600 Architekturzeichnungen und einige Kupferstiche, die sich im Wesentlichen den Bauvorhaben der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin im 18. Jahrhundert, aber auch überregionalen Projekten in Hannover, Sachsen, Preußen und anderenorts sowie internationalen Kunstzentren wie Rom, Paris, St. Petersburg widmen.

Weitere Informationen


Richtlinie für die Kennzeichnung von Bau- und Bodendenkmalen erschienen

Einheitliche Plakette künftig vorgeschrieben

Bau- und Bodendenkmale werden in Mecklenburg-Vorpommern künftig mit einer einheitlichen Plakette gekennzeichnet. Dieses schreibt die neue Richtlinie für die Kennzeichnung von Bau- und Bodendenkmalen vor, die am Mittwoch, den 17. Juni 2009, vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur vorgestellt wurde.

Zum Bestellen oder Downloaden: Die Richtlinie für die Kennzeichnung von Bau- und Bodendenkmalen