Wikingergruppe Huskarlarna im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden zu Gast

Schaukämpfe wie im frühen Mittelalter. Foto: LAKD M-V/LA Details anzeigen
Schaukämpfe wie im frühen Mittelalter. Foto: LAKD M-V/LA
Schaukämpfe wie im frühen Mittelalter. Foto: LAKD M-V/LA
Schaukämpfe wie im frühen Mittelalter. Foto: LAKD M-V/LA
10.09.2019  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Am Wochenende 14./15. September ist die Wikingergruppe Huskarlarna im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden zu Gast. Mit weitgereisten Gästen aus Schweden, Dänemark und Ungarn schlägt sie ihre Zelte im Freigelände des Museums auf. Circa 70 Aktive, die das frühe Mittelalter zu ihrem Hobby gemacht haben, werden ein buntes Bild aus dem Alltagsleben  vermitteln. Sowohl Handwerk, wie Textilverarbeitung oder Holzschnitzen, als auch Spiele und Trainingskämpfe mit Waffenschau stehen auf ihrem Programm. 

Das Museum ist täglich von 10 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Die Sonderausstellung "Blutiges Gold - Macht und Gewalt in der Bronzezeit" im Ausstellungsgebäude lädt weiterhin zum Entdecken ein.

Weitere Veranstaltungen des Archäologischen Freilichtmuseums Groß Raden