November 2019 bis April 2020: Abendvorträge im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden

Die ältesten Glasfunde des Nordens: Ägyptische oder mesopotamische Glasperlen, gefunden in Neustrelitz. Foto: LAKD M-V/LA, S. Suhr Details anzeigen
Die ältesten Glasfunde des Nordens: Ägyptische oder mesopotamische Glasperlen, gefunden in Neustrelitz. Foto: LAKD M-V/LA, S. Suhr
Die ältesten Glasfunde des Nordens: Ägyptische oder mesopotamische Glasperlen, gefunden in Neustrelitz. Foto: LAKD M-V/LA, S. Suhr
Die ältesten Glasfunde des Nordens: Ägyptische oder mesopotamische Glasperlen, gefunden in Neustrelitz. Foto: LAKD M-V/LA, S. Suhr
16.10.2019  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Pünktlich zu Beginn der dunklen Jahreszeit startet wieder die beliebte Vortragsreihe im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden: Von November 2019 bis April 2020 geht es um versunkene Schiffe, gläserne Kostbarkeiten, rätselhafte Grabrituale, überregionale Interaktion und bronzezeitliche Gewaltopfer.

Die Vorträge werden gemeinsam vom Verein der Freunde und Förderer des Archäologischen Freilichtmuseums Groß Raden und der Abteilung Landesarchäologie des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet. Sie finden jeweils Mittwochs um 19.30 Uhr im Vortragsraum des Archäologischen Freilichtmuseums Groß Raden statt.

Alle Themen und Termine auf einen Blick: Abendvorträge im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden