Nachruf Fred Kluth (1951-2019)

Fred Kluth, Foto: Jörg Schröder Details anzeigen
Fred Kluth, Foto: Jörg Schröder
Fred Kluth, Foto: Jörg Schröder
Fred Kluth, Foto: Jörg Schröder
29.10.2019  | LDP  | LAKD - Landesdenkmalpflege

Am 7.10.2019 verstarb unerwartet der Restaurator Fred Kluth im Alter von 68 Jahren in seinem Haus in Neu Mistorf. Fred Kluth war ein langjähriger und sehr geschätzter Kollege im Bereich der Denkmalpflege.

Geboren am 25.03.1951 in Loissin verbrachte Fred Kluth seine Kindheit im vorpommerschen Wusterhusen. Nach seiner Schulausbildung erlernte er in Greifswald den Malerberuf, den er bis zu seinem Studium ausübte. Von 1974 bis 1977 studierte er Farb- und Oberflächengestaltung in Heiligendamm an der Fachschule für angewandte Kunst. Diese Studienrichtung galt als Vorläufer der akademischen Restauratorenausbildung und wurde 1990 staatlich mit dem Diplomgrad für Restauratoren anerkannt. Direkt nach seinem Studium 1977 erhielt er eine Anstellung bei der Arbeitsstelle Schwerin des Instituts für Denkmalpflege, wo er insbesondere mit der Sanierung und Restaurierung des Güstrower Schlosses betraut war, bis er 1979 zum VEB Denkmalpflege nach Görlitz wechselte. Bereits Mitte der 1980er Jahre kehrte er in die Heimat zurück und war als Restaurator für die restauratorischen Arbeiten am Greifswalder Dom zuständig. Für sich und seine Familie entdeckte er in Neu Mistorf seinen Lebensmittelpunkt und sanierte Haus und Hof besonders liebevoll. 1988 erhielt er durch den Verband Bildender Künster der DDR (VBK), Sektion Restaurierung, die Akkreditierung zum freiberuflichen Restaurator. Ab 1990 arbeite Fred Kluth in selbständiger Tätigkeit an bedeutenden Denkmalen unseres Bundeslandes, wie z. B. dem Dom in Güstrow, der Klosterkirche zum Heiligen Kreuz in Rostock, im Schloss Rossewitz sowie in zahlreichen Dorfkirchen. Er war langjähriges Mitglied in den Berufsverbänden für Restauratoren und zeichnete sich neben seiner fachlichen Kompetenz durch seine freundliche und menschliche Art aus. Als ein Vertreter der älteren Restauratorengeneration unterstützte er mit seiner Erfahrung gern junge Kolleginnen und Kollegen beim Start in das Berufsleben und arbeitete auch deshalb bevorzugt in Restauratorengemeinschaften. Für die Restauratorenkollegen aber auch zahlreiche Architekten und Denkmalpfleger bedeutet sein Tod einen großen Verlust in fachlicher und menschlicher Hinsicht.

Mit Fred Kluth verlieren wir nicht nur einen besonders geschätzten Kollegen sondern auch einen Wegbegleiter und Freund, von dem wir traurig Abschied nehmen.

Dipl. Rest. Elke Kuhnert

Denkmalschutz­behörden

Untere_Denkmalschutzbehoerden.jpg (Interner Link: Untere Denkmalschutzbehörden)

Ihre Ansprechpartner in den Landkreisen, kreisfreien und großen kreisangeh..

Untere Denkmalschutzbehörden

UNESCO-Welterbe-Bewerbung

Infobox welterbe-bewerbung-schweriner-schloss-370x206.jpg (Externer Link: www.welterbe-bewerbung-schwerin.de)

"Residenzensemble Schwerin - Kulturlandschaft des romantischen Historismus"

www.welterbe-bewerbung-schwerin.de

Rechtsvorschriften

E-Mail Tastatur Paragraf (Interner Link: Rechtsvorschriften)

Hier finden Sie die Rechtsvorschriften der Landesdenkmalpflege.

Rechtsvorschriften