19. deutsch-polnische Konferenz „Fachwerkarchitektur – gemeinsames Erbe ANTIKON 2019“

Umgebindehaus in Obercunnersdorf, Landkreis Görlitz (Sachsen). Foto: Georg Frank, 2019. Details anzeigen
Umgebindehaus in Obercunnersdorf, Landkreis Görlitz (Sachsen). Foto: Georg Frank, 2019.
Umgebindehaus in Obercunnersdorf, Landkreis Görlitz (Sachsen). Foto: Georg Frank, 2019.
Umgebindehaus in Obercunnersdorf, Landkreis Görlitz (Sachsen). Foto: Georg Frank, 2019.
11.07.2019  | LDP  | LAKD - Landesdenkmalpflege

In diesem Jahr sind „regionale Holzbautypen und ihre konservatorischen Herausforderungen“ der Schwerpunkt der 19. Deutsch-polnischen Konferenz „Fachwerkarchitektur – gemeinsames Erbe ANTIKON 2019“, die vom 16. bis 18. September 2019 in Zgorzelec/Görlitz stattfindet.

In den Vorträgen werden verschiedene regionale Bautypen vorgestellt, ihre Verbreitung aber auch Probleme der Erhaltung und Anpassung an moderne Nutzerwünsche ebenso wie Bauvorschriften.

Zu den bekanntesten regionalen Haustypen gehören die Umgebindehäuser im Dreiländereck von Polen, Tschechien und Deutschland. Eine Exkursion führt u.a. nach Działoszyn/Königshain, Bogatynia/Reichenau, Obercunnersdorf und Ebersbach.

Nähere Informationen finden Sie in den Anlagen.