Aktuelle Meldungen

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Zeitraum:   
10.07.2018  | LA  | LAKD - Landesarchiv

Im Landeshauptarchiv Schwerin auf den Spuren König Chulalongkorns

I.K.H. Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn und Dr. Dhiravat Bhumichitr, Botschafter Thailands in Deutschland, werden im Landeshauptarchiv Schwerin von Dr. Matthias Manke, Dr. Bernd Kasten und Brigitta Steinbruch begrüßt (Foto: Christian Stock,  © Landeshauptarchiv Schwerin)

Am vergangenen Mittwoch fand im Landeshauptarchiv Schwerin eine durchaus nicht alltägliche Einsichtnahme in seine Aktenüberlieferung statt. Im Rahmen einer Privatreise begab sich I.K.H. Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn von Thailand auf die von ihrem Urgroßvater hinterlassenen archivischen Spuren.

09.07.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Mittelalterliches Sommerferienprogramm für die ganze Familie im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden!

Auf geht's! Mit dem Einbaum auf großer Fahrt. Foto: LAKD M-V/LA

Ab Montag, dem 9. Juli, läuft im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden ein siebenwöchiges Ferienprogramm, welches von Montag bis einschließlich Sonntag angeboten wird. Für alle, die aktiv sein möchten wie die Slawen und Wikinger vor 1000 Jahren, gibt es täglich in der Zeit von 11 bis 16 Uhr altes Handwerk zum Mitmachen auf dem Freigelände des Museums.

09.07.2018  | LA  | LAKD - Landesarchiv

„Geburtsurkunde“ der Universität Rostock zu Gast in Rostock

LHAS 1.6-1 Urkunden Universität Rostock, Nr. 3, Foto: C. Stock

In diesem Jahr feiert die Hanse- und Universitätsstadt Rostock den 800. Geburtstag der Stadt und bereitet sich auf den 600. Geburtstag der Universität im Frühjahr 2019 vor.

25.06.2018  | LB  | LAKD - Landesbibliothek

Nacht des Wissens in der Landesbibliothek am 20.10.2018

Plakat zur 4. Nacht des Wissens

Auch 2018 beteiligt sich die Landesbibliothek an der Schweriner Nacht des Wissens. Das diesjährige Programm steht ganz unter dem Motto "Bäume – Buchen – Bücher: Der Wald kommt in die Bibliothek" ...

16.04.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Silberschatz bei Schaprode geborgen

Der am vergangenen Wochenende geborgene Hortfund von Schaprode. Foto: LAKD M-V/LA

Am vergangenen Wochenende wurde bei Schaprode (Lkr. Vorpommern-Rügen) ein Hortfund mit mehr als 600 Silbergegenständen aus dem späten 10. Jahrhundert n. Chr. geborgen. Es handelt sich um Münzen, Halsringe, Fibeln, Perlen und einen Thorshammer. Die Münzen und Schmuckstücke sind teilweise stark zerkleinert ("zerhackt"), da sie als Gewichtswährung genutzt wurden.

11.04.2018  | LAKD  | LAKD - Portalseite

Stellenausschreibung

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur ist im Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern, Abteilung Landesarchäologie, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin (Kuratorin) / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Kurators) für 40 Stunden/Woche zu besetzen.

19.02.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

"Zvarin – Schwerin. Von der Inselburg zur Residenz" erschienen

Titelblatt: Fred Ruchhöft "Zvarin – Schwerin. Von der Inselburg zur Residenz"

2014/2015 wurden im Innenhof des Schweriner Schlosses Reste einer über 1000 Jahre alten Burg ausgegraben. Die Holzkonstruktionen weckten großes Interesse und wurden mehrfach öffentlich präsentiert. Die Grabungen lieferten nicht nur den Schlüssel zum Verständnis der ältesten Bauwerke auf der Schlossinsel, sondern waren auch Anlass, sie in den historischen Kontext einzuordnen.

22.12.2017  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Sonderausstellung „Blutiges Gold“: Begleitheft für Schüler erschienen

Titelseite Begleitheft

Schülerinnen und Schüler sollen Lust bekommen, sich mit den archäologischen Ausgrabungen aus dem Tollensetal zu beschäftigen. Zur Sonderausstellung „Blutiges Gold – Macht und Gewalt in der Bronzezeit“ im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden ist ein Begleitheft erschienen.

15.12.2017  | LB  | LAKD - Landesbibliothek

‚Happy End‘ auf dem Dachboden

Die Chronik ist in eine mittelalterliche Pergamenthandschrift eingeheftet

Eine verloren geglaubte Handschrift aus dem 16. Jahrhundert kehrte nach Schwerin zurück. Das Chronicon Pomeraniae war während des Zweiten Weltkriegs durch Auslagerung abhanden gekommen. Ein seit Jahren laufender Sucheintrag bei Lost Art und das Finderglück einer Familie im fernen Marl (NRW) führten jetzt zum Erfolg.

07.12.2017  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Band 52 der Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns erschienen

Cover Band 52 Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns

Sie sind ein Meilenstein der Siedlungsarchäologie: Mit den großflächigen Ausgrabungen auf der Trasse der A 20 bei Völschow wurden die bis heute größten Teilflächen einer eisenzeitlichen und kaiserzeitlichen Siedung in Mecklenburg-Vorpommern erschlossen. In dem neuen Band werden die Ergebnisse der wissenschaftlichen Bearbeitung vorgestellt.