Aktuelle Meldungen

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Zeitraum:   
31.05.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Sommerworkshop im rustikalen mittelalterlichen Ambiente

Körbe flechten wie die alten Slawen. Foto: LAKD M-V

Das Archäologische Freilichtmuseum Groß Raden bietet am 6. Juni einen abendlichen Sommerworkshop im Freigelände des Museums an. Angeboten wird das Töpfern, Korb flechten, Filzen, Kamm weben, Silberdraht flechten oder Specksteinverarbeitung.

17.05.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Mit Schild und Schwert!

Und wer gewinnt jetzt? Foto: LAKD M-V

Am Pfingstwochenende geht es kämpferisch im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden zu. Mit über 80 Teilnehmern bilden die Gruppen Schildwall und Valhalla ein kriegerisches Mittelalterlager.

07.05.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Slawenland in Wikingerhand! – Mittelalterliches Kräftemessen

Wikinger hautnah – und ganz friedlich! Foto: LAKD M-V

Am Himmelfahrtswochenende ist das Archäologische Freilichtmuseum Groß Raden fest in Wikingerhand: Über 70 Teilnehmer in historischen Gewandungen schlagen ihre Zelte auf und gestalten vom 10. bis 12.5. ein großes Mittelalterlager im Freigelände des Museums.

16.04.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Silberschatz bei Schaprode geborgen

Der am vergangenen Wochenende geborgene Hortfund von Schaprode. Foto: LAKD M-V/LA

Am vergangenen Wochenende wurde bei Schaprode (Lkr. Vorpommern-Rügen) ein Hortfund mit mehr als 600 Silbergegenständen aus dem späten 10. Jahrhundert n. Chr. geborgen. Es handelt sich um Münzen, Halsringe, Fibeln, Perlen und einen Thorshammer. Die Münzen und Schmuckstücke sind teilweise stark zerkleinert ("zerhackt"), da sie als Gewichtswährung genutzt wurden.

11.04.2018  | LAKD  | LAKD - Portalseite

Stellenausschreibung

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur ist im Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern, Abteilung Landesarchäologie, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin (Kuratorin) / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Kurators) für 40 Stunden/Woche zu besetzen.

26.03.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

60. Regionaltagung für Ostmecklenburg und Vorpommern am Sonnabend, dem 21. April 2018 in Stralsund

Goldblechscheibe, Neufund aus Neubrandenburg. Foto: LAKD M-V/LA

Gemeinsam mit der Archäologischen Gesellschaft für Mecklenburg und Vorpommern e. V. und dem Landesverband für Unterwasserarchäologie Mecklenburg-Vorpommern e.V. laden wir Sie herzlich zur 60. Regionaltagung für Ostmecklenburg und Vorpommern ein.

23.03.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Vortrag: "Hier sind auch ganz viele Knochen!" - Ausgrabungen auf dem bronzezeitlichen Schlachtfeld im Tollensetal

"Hier sind auch ganz viele Knochen!" Foto: Stefan Sauer für das Tollensetal-Projekt

Seit der Entdeckung des berühmt gewordenen Oberarmknochens mit eingeschossener Flintpfeilspitze steht das Tollensetal als "Schlachtfeld der Bronzezeit" im Fokus des Interesses. Der Vortrag am 4.April in Groß Raden schil­dert den archäo­logischen Wissens­zu­wachs, der aus der Arbeit im Gelände und im Büro oder aus Experimenten resultiert.

22.03.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Osterei, Metgebräu und mittelalterliche Lagerei! Großes Mittelalterlager im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden

Markttreiben im Freigelände. Foto: LAKD M-V

Von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag verwandelt sich der Altslawische Tempelort Groß Raden wieder in einen frühmittelalterlichen Handwerks- und Handelsplatz. Besucher können sich zurückversetzen lassen in das Leben der Slawen und Wikinger vor 1000 Jahren.

21.03.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Vorankündigung: 60. Regionaltagung für Ostmecklenburg und Vorpommern

Im Fokus: Großsteingräber auf Rügen. Foto: LAKD M-V/LA

Was gibt es Neues aus archäologischer Forschung und Denkmalpflege? Die Regionaltagung für Ostmecklenburg und Vorpommern am 21. April 2018 in Stralsund bietet umfassende Informationen.

28.02.2018  | LA  | LAKD - Landesarchäologie

Gene, Gräber und Gelehrte - Neue Forschungsansätze zur Wanderung der Langobarden

Forscht und lehrt in Rostock: Dr. Daniel Winger. Foto: Privat

In der Völkerwanderungszeit verschwanden die Germanen aus weiten Teilen Norddeutschlands. Sie suchten und fanden neue Siedlungsgebiete in ganz Europa. So auch die Langobarden. In seinem Vortrag am 7. März 2018 um 19:30 Uhr im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden behandelt Dr. Daniel Winger, ausgehend von neuen Ausgrabungen eines langobardischen Gräberfeldes am Balaton in Ungarn, die Wanderung der Langobarden im 6. Jahrhundert.

Burgwall in 3D

Burgwall unter dem Schweriner Schloss in 3D: 3D-Aufnahme der Bauphase 965 oder kurz danach. (Interner Link: Slawischer Burgwall unter dem Schweriner Schloss) Details anzeigen
Burgwall unter dem Schweriner Schloss in 3D: 3D-Aufnahme der Bauphase 965 oder kurz danach. (Interner Link: Slawischer Burgwall unter dem Schweriner Schloss)

3D-Aufnahme der Bauphase 965 oder kurz danach.

Vor Ort

Infoboxgrafik Exkursionen: Mittelalterliche Burg (Ludorf, Landkreis Müritz) (Interner Link: Exkursionen zu archäologischen und historischen Denkmälern) Details anzeigen
Infoboxgrafik Exkursionen: Mittelalterliche Burg (Ludorf, Landkreis Müritz) (Interner Link: Exkursionen zu archäologischen und historischen Denkmälern)

Infoboxgrafik Exkursionen: Mittelalterliche Burg (Ludorf, Landkreis Müritz)

Ausgestellt

Vitrinen in der Ausstellung im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden (Interner Link: Archäologie in Museen und Ausstellungen) Details anzeigen
Vitrinen in der Ausstellung im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden (Interner Link: Archäologie in Museen und Ausstellungen)

Vitrinen in der Ausstellung im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden